Johnson & Johnson Karrieren

EHS-Manager (m/w) / Sicherheitsbeauftragter (m/w) in der Medizintechnik – Vollzeit sowie Teilzeit möglich (80% - 100%)

Tuttlingen, Deutschland
Environmental Health & Safety


Arbeitsplatzbeschreibung

Requisition ID: 1805625713W

Johnson & Johnson MEDICAL ist eine von drei erfolgreichen Sparten der mit rund 129.000 Mitarbeitern/-innen weltweit führenden Johnson & Johnson Unternehmensfamilie. Wir leisten mit innovativen - oft richtungsweisenden - Medizintechnologien und -produkten einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Behandlung einer Vielzahl weitverbreiteter und chronischer Krankheiten. Unterstützen Sie uns dabei!

 

Der Geschäftsbereich DePuy Synthes in EMEA umfasst neun Produktionsstandorte, zwei befinden sich in Deutschland. An unserem Produktionsstandort in Tuttlingen leisten Sie einen wichtigen Beitrag, unsere wegweisenden Produkte der endoprothetischen und minimalinvasiven Versorgung in den Bereichen Orthopädie, Traumatologie, Sportmedizin, Neuro- und Wirbelsäulenchirurgie Patienten und Behandlern zugänglich zu machen.


Es handelt sich um eine Tätigkeit, die von männlichen, wie auch von weiblichen Kollegen/innen ausgeführt werden kann.

 
Aufgaben: 
  • Sie definieren EHS-Anforderungen am Standort und übertragen diese in einen Aktionsplan zur kontinuierlichen Verbesserung von Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz unter Berücksichtigung der lokalen und globalen Strategie
  • Unter EHS-Compliance Gesichtspunkten bewerten und überprüfen Sie Verfahren und schulen unsere Kollegen
  • Sie arbeiten mit internen Abteilungen und Behörden zusammen, um sicherzustellen, dass die bestmöglichen Arbeitsschutzvorkehrungen getroffen sind und unsere Kollegen einen sicheren Arbeitsplatz vorfinden
  • Sie lenken den Transfer der geltenden Konzernrichtlinien zu Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz in unsere Betriebsabläufe
  • Sie arbeiten eng mit unseren Führungskräften und Kollegen vor Ort sowie mit den EHS Managern der Werke in Deutschland und der Schweiz zusammen, um ein sicherheitsorientiertes Denken zu fördern
  • Sie führen Risikobewertungen durch und erstellen die regulatorisch notwendige Dokumentation

Qualifikationen
  • Sie haben einen Hochschulabschluss erreicht (FH/Uni, BSc, MSc, PhD) in Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzwissenschaft, Ingenieurwissenschaften, Chemie, Management oder in vergleichbaren Fachbereichen
  • Sie haben bereits mehrere Jahre in diesem spannenden Berufsfeld gearbeitet, idealerweise in einem Produktionsumfeld
  • Sie sind erfahren im Steuern von Projekten sowie der Gestaltung von Prozessverbesserungen
  • Idealerweise sind Sie im Besitz einer anerkannten EHS-Qualifikation (Fachkraft für Arbeitssicherheit gemäß §7 ASiG); Falls dem nicht so ist, kennen Sie sich zumindest mit den aktuellen deutschen gesetzlichen und den Unternehmensanforderungen an EHS sehr gut aus, eine entsprechende formale Weiterbildung können wir immer noch gemeinsam erreichen
  • Sie kommunizieren klar und respektvoll, so gewinnen Sie bei uns jede Verhandlung
  • Englische und deutsche Sprachkenntnisse sind aufgrund länderübergreifender Projekte eine zwingende Voraussetzung
 

Die Förderung und Entwicklung unserer Mitarbeiter/innen sind zentrale Werte unserer Unternehmenskultur. Menschen, die in einem internationalen Unternehmen ihre Potenziale entfalten und an ihren Aufgaben wachsen möchten, finden bei uns beste Voraussetzungen. Neben der intensiven Einarbeitung und der bedarfsgerechten Weiterbildung sind hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten – national und international – sowie eine attraktive Vergütung und überdurchschnittliche Sozialleistungen wichtige Elemente für unsere Mitarbeiter. Darüber hinaus ist unser Konzern gekennzeichnet durch nachwuchs- und karrierefördernde Maßnahmen im Einklang mit Familie und Beruf.


Primärer Standort
Deutschland-Baden Württemberg-Tuttlingen
Organisation
Synthes Tuttlingen (7131)
Funktion
Environmental Health & Safety
Requisition ID
1805625713W